Jörg H. Trauboth | 2019 – Alles wird schlechter – 2019 All will be worse
56344
post-template-default,single,single-post,postid-56344,single-format-standard,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-2.1.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

2019 – Alles wird schlechter – 2019 All will be worse

2019 – Alles wird schlechter – 2019 All will be worse

Wir sollten uns ernsthaften Sorgen machen, denn alles wird schlechter.

Oder?

Der renommierte Max Roser, (Our World in Data) zeigt ein ganz anderes Bild:

  • Vor 200 Jahren lebten rund 90 Prozent der Weltbevölkerung in extremer Armut. Heute sind es nur noch 10 Prozent. Allein zwischen 1990 und 2015 befreiten sich durchschnittlich rund 137.000 Menschen pro Tag aus extremer Armut.
  • Im Jahr 1900 konnte nur jeder Fünfte lesen, heute sind es vier Fünftel.
  • 1990 starben noch mehr als 12 Millionen Kleinkinder. 2015 sind es weniger als 6 Millionen.
  • 1875 lag die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland noch unter 40 Jahren. Mittlerweile hat sie sich mehr als verdoppelt.
  • Der Pocken-Virus Variola, an dem im 20. Jahrhundert mehr als 300 Millionen Menschen starben, ist dank einer weltweiten Impfpflicht inzwischen ausgestorben.

Und ich darf ergänzen:

  • die Zahl der Kriege und Toten hat nach 1945 signifikant abgenommen
  • Die Zahl der Terrortoten weltweit nimmt zwar zu, aber in Europa und den USA (nach 2011)  signifikant ab.
  • Aber die Angst ist um ein Vielfaches größer als die Gefahr. Warum? Wir sind auf das Negative fixiert und die Medien wissen das. Sie füttern uns mit bad news, damit wir möglichst mindestens zwei Tage „dranbleiben“. Und schließlich schüren nationalistische oder rechtspopulistische Regierungschefs (wie Ungarn, Polen, Italien, Österreich, USA) die Angst gegen das Fremde. Sie sind die wirklichen Fremden in der Demokratie.

Ich finde, wir leben in der besten Epoche, die Europa  jemals hatte.

Es wird Zeit, dass wir zwei Mal schauen, bevor wir Informationen konsumieren.

Es wird Zeit, dass wir unsere gefühlte Angst besser in den Griff bekommen und uns auf die Themen konzentrieren, die wirklich wichtig sind, und das sind die Umweltzerstörung, der Klimawandel, die Ursachen für Flüchtlingsbewegungen und die atomare Gefahr.

Finden Sie nicht auch?

Ich wünsche ein schönes 2019 und positive Gedanken.

ENGLISH

We should be seriously worried, because everything’s getting worse.

Or?

The renowned Max Roser, (Our World in Data) shows a completely different picture:

200 years ago, around 90 percent of the world’s population lived in extreme poverty. Today, the figure is only 10 percent. Between 1990 and 2015 alone, an average of 137,000 people a day freed themselves from extreme poverty.
In 1900, only one in five was able to read, today the figure is four fifths.
More than 12 million infants died in 1990. In 2015 there will be less than 6 million.
In 1875 the average life expectancy in Germany was still under 40 years. In the meantime, it has more than doubled.
The smallpox virus Variola, which killed more than 300 million people in the 20th century, is now extinct thanks to a worldwide compulsory vaccination.
And I may add:

the number of wars and deaths has decreased significantly since 1945.

The number of terror deaths worldwide is increasing, but in Europe and the USA (after 2011) it will decrease significantly.

But the fear is many times greater than the danger. Why? We are fixated on the negative and the media knows that. They feed us bad news so that we can „stay tuned“ for at least two days. And finally, nationalist or right-wing populist heads of government (such as Hungary, Poland, Italy, Austria and the USA) are stirring up fear against foreigners. They are the real strangers in democracy.
I think we are living in the best epoch Europe has ever had.

It is time to looked twice before consuming information.

It is time that we better manage our perceived fears and focus on the issues that are really important, and that is environmental degradation, climate change, the causes of refugee movements and the nuclear threat. Don’t you agree?

I wish you a happy 2019 and always positive thoughts.