Jörg H. Trauboth | Analysen
51115
page-template-default,page,page-id-51115,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Analysen

J.H.T. zu aktuellen sicherheitspolitischen Themen (2017)

(7-17) Eine neue Sicherheitsarchitektur für Deutschland

Referat und Charts des Vortrages am 28.9.2017 auf dem Bundeskongress des Behörden Spiegel in Wolfsburg.

(Verfügbar ab 28.9.)

Verwendung außerhalb des persönlichen Gebrauchs nur mit vorhergehender Genehmigung  des Autors .

(6-17) Die Bundeswehr im Strömungsabriss

1988 gedreht – 2017 kommentiert. Eine politische Retrospektive aus einem Tornado-Cockpit. Das Video …

(5-17) Präsentation J.H.T auf dem Aussenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt 30.04.2017 in Dessau

Trump – Brexit – Angst: Die Krise auch für den Aussenhandel als Chance.

 

Sehen Sie die Tagungsphotos  (Quelle: Wirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt) hier …

(4-17) Impulsvortrag J.H.T auf ITB 8. März 2017 um 15.00 Uhr.

Ist der Tourismus durch die aktuellen globalen Entwicklungen in seiner Existenz gefährdet? J.H.T. meint, nein, sofern 2 Bedingungen erfüllt sind.

Präsentation der Charts hier …

Das Video der gesamten Session hier…

 

 

(3/17) Terror – Tourismus – Luftverkehr

Eine Studentin im Lehrfach „Tourismusmanagement“ befragt Jörg H. Trauboth als Experte. Die Antworten spannen einen weiten Bogen bis hin zu den Grundpfeilern einer neuen Sicherheitsarchitektur. Lesen Sie hier …

(2/17) Vorschlag für eine neue Sicherheitsarchitektur – Charité  27.01.17

Warum konnten Terroristen wie Ansi Amri deutsche Sicherheitsstrukturen überwinden? Welche sind die Lehren? Warum ist die föderalistische Struktur im Kampf gegen den Terror ein Problem? Jörg H. Trauboth erläutert in den 12. Berliner Psychiatrietagen in der Berliner Charité die Strukturen für eine neue Sicherheitsarchitektur in Deutschland und Europa und geht dabei deutlich über den Vorschlag von Thomas de Maizière hinaus. Sehen Sie die Kurzfassung und die Charts der Präsentation.

(1/17) Krisenmanagement im Unternehmen – So funktioniert es

Jörg H. Trauboth diskutiert am 24.01.2017 mit Prof. Dr. Winand Dittrich in der FOM Hochschule Frankfurt über erfolgreiches Krisenmanagement. Key Note hier … 

J.H.T. zu aktuellen sicherheitspolitischen Themen (2016)

(8/16) „Terror“ – Schauspiel von Ferdinand von Schirach

Kritik eines ehemaligen Luftwaffenoffiziers: Hier…

bildschirmfoto-3

(7/16) Bachelor Arbeit Steven Moser: Gewalt des Terrorismus

Steven Moser, Student im Fach Sozialwissenschaften, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie der Philipp-Universität Marburg, hat sich in seiner Bachelorarbeit mit dem Terror auseinandergesetzt. Ich stand ihm dabei als Experte zur Verfügung. Hier der Abdruck der Arbeit mit freundlicher Genehmigung des Autors, dem ich zu seinem Erfolg herzlich gratuliere.

(5/16) Terroranschlag in Nizza-Lessons learned

Eine einzelne Person tötete mit geringem logistischen Aufwand 84 Menschen, 188 sind verletzt 48 in Lebensgefahr, viele Menschen sind traumatisiert. Der Schock sitzt tief.

Trotzdem ist zu klären, ob diese Amokfahrt, sei sie islamistisch motiviert oder nicht, hätte vermieden werden können. Lesen Sie weiter...

(4/16) 29.04.2016 Deutschland nach dem ersten Terroranschlag

Eine Analyse über die Versäumnisse

Deutschland als Zielscheibe

(3/16) 24.04.2016 Tourismus und Sicherheit – ein Paradigmenwechsel ist dringend angesagt

Eine ziemlich kritische Analyse

Nachtrag 25.04.: Die Türkei versucht, mit Schnäppchenpreisen die leeren Hotels aufzufüllen. Die Tourismusindustrie scheint begeistert. Doch der Bürger (s. Stand aktuelle Umfrage vom 24.04.16) sieht das offensichtlich anders. Der richtige Weg heisst, verlorenes Vertrauen zurückzugewinnen, doch das gelingt nicht ohne adäquate Sicherheitsmaßnahmen.

Bildschirmfoto 5

(2/16) 09.02.2016 Der Syrienkonflikt ist lösbar…

Saudi – Arabien könnte eine Schlüsselrolle übernehmen. Analyse

(1/16) 25.01.2016 Ohne Masterplan auf Schleuderkurs

Ein Denkanstoß…

- 2015 -

(7/15) 09.12.2015 Bundeswehreinsatz gegen den IS – Quo vadis Deutschland?

Klartext im Sicherheitsmelder des Richard Boorberg Verlages. Soldaten gegen den IS. Eine Kurzanalyse von Jörg H. Trauboth

(6/15) 04.12.2015  Soldaten gegen den IS

Analyse

(5/15) 03.12.2015 Halbherzig in den Kampf

Ein 7 Punkte-Plan gegen den IS

(4/15) 30.11.2015 Dem Tornado-Einsatz einen politischen und militärischen Sinn geben

Gedanken eines ehemaligen Tornado-Fliegers

(3/15) 24.11.2015 So könnte ISIS geschlagen werden

Analyse

(2/15) 14.11.2015 Am Tag nach Paris

Analyse

(1/15) 24.09.2015 Ohne Bodentruppen keine Lösung

Analyse