Jörg H. Trauboth | JHT in Medien 2016
53556
page-template-default,page,page-id-53556,edgt-core-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor-ver-1.8.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

JHT in Medien 2016

21.12.2016 Terror in Berlin am Tag 2: JHT in Phoenix

Der Verdächtige ist nicht der Täter…die Schuldigensuche ist im Gang

Sehen Sie das Expertengespräch hier… 

bildschirmfoto-2

20.12.2016 Terroranschlag auf Weihnachtsmarkt in Berlin – JHT in Phoenix

Warnung vor einer politischen Instrumentalisierung. Sehen Sie den Mitschnitt: hier….

j-traubothbildschirmfoto-1

 

Zusätzlich zum Thema: Skype Interview mit dbate

15.12.2016 gmx.net – Das Terrorjahr 2016

lesen Sie hier …

bildschirmfoto-13

14.12.2016 Sicherheitsmelder Boorberg Verlag: Tourismus vs. Terrorismus

Als typische Bedrohungen für den Urlauber gelten Naturkatastrophen, Infektionen, politische Unruhen und Terroranschläge. Im Jahr 2015 brach der Tourismus in der Türkei ein, wie nie zuvor. Terroranschläge in Folge und ein politisches Zerwürfnis mit Russland sowie ein Militärputsch 2016 sorgten zusammen für Verluste in Milliardenhöhe. Ähnlich in Ägypten und besonders in Tunesien, dem Hoffnungsträger des arabischen Frühlings, wo der Tourismus praktisch zum Erliegen kam.

Der Sicherheitsmelder veröffentlicht einen Auszug aus dem neuen Krisenmanagement-Sachbuch Buch von Jörg H. Trauboth (Hrsg.)

bildschirmfoto-13

09.11.2016 Wetterauer Zeitung

Bericht über die Buchlesung der Internatsschule Institut Lucius (Echzell)

echzell

08.11.2016 Boysen Medien GmbH

Buchlesung und Vortrag in Brunsbüttel. Das Interview mit dem Autor: hier…

bildschirmfoto-6

06.11.2016 IKZ – Nachwehen des Theaterstückes „Terror“ im Parktheater

Das Theaterstück „Terror“ im Rückblick – Interview mit Jörg H. Trauboth hier…

bildschirmfoto-4

02.11.2016 IKZ zum Theaterschauspiel  „Terror“

bildschirmfoto-3dsd_9503

21.10.2016 – IKZ zum Theaterstück „Terror“ in Iserlohn

Jörg H. Trauboth in der Diskussion mit den Zuschauern

bildschirmfoto-1

12.10.2016 Publicus – Die sechs Grossen Gefahren für die Sicherheit

Was droht uns, wo müssen wir hin. Ein Essay von JHT 

bildschirmfoto-26

11.10.2016 – 1 Live

Die Bombenmischung TATP erklärt für junge Hörer – mit JHT

bildschirmfoto-5

10.10.2016 WDR – Aktuelle Stunde – Syrer machen Daschaber Al – Bakr dingfest

JHT im Interview

bildschirmfoto-23

07.10.2016 WDR – Aktuelle Stunde – Gescheiteter Zugriff in Chemnitz

JHT zur Gefahrenlage nach dem Abtauchen von Dschaber Al-Bakr und über TATP.

Version 2

21.09.2016 Ein von der Terrormiliz entführtes Opfer schreibt ….

22 Jahre lang segeln Henrike Dielen und ihr Lebensgefährte um die Welt, doch die Idylle wird im April 2014 jäh gestört: Als sie mit ihrer Yacht vor einer philippinischen Insel ankern, kommen plötzlich Männer an Bord, fesseln beide, werfen sie brutal in ein kleines Boot und rasen mit ihnen 30 Stunden lang übers Meer. In einem Urwald-Camp werden sie gefangen gehalten – ständig bewacht von islamistischen Kämpfern. Gewalt und Angst bestimmen sechs Monate lang ihr Leben. Und doch gelingt es ihnen, Momente des Glücks zu finden. Henrike Dielen erzählt von der Zeit im Dschungel, vom Alltag in Gefangenschaft und von der Erleichterung, als sich eine Freilassung abzeichnet. Und sie erinnert sich an die Jahre davor: an ein paradiesisches Leben vor exotischer Kulisse – mit der Liebe ihres Lebens. 

Jörg H. Trauboth hat in dieser Entführung beraten. Die traumatischen Erlebnisse dieses Paares fließen fiktiv  in seinen Krisenmanagement-Thriller   „Drei Brüder“  ein, in dem Johannes Ericson und Karina Marie vom IS in die Wüste entführt werden und an ihre physischen und psychischen Grenzen kommen. 

Kommentar Jörg H. Trauboth zum sehr lesenswerten Buch von Henrike Dielen: „Ich bewundere Henrike Dielen, wie stark  sie aus dieser 6 – monatigen Entführung herausgekommen ist. Das ist in meiner Beratungserfahrung wirklich einmalig“.

Der entführte Traum – Henrike Dielen

bildschirmfoto-22

21.09.2016 Sicherheitsmelder Boorberg Verlag zur Security Messe

Der Verlag stellt die Publikationen von Jörg Trauboth vor

boorberg-messestand-1boorberg-messestand-2

08.09.2016 Campus Symposium – Die Welt aus den Fugen

 

hk1_6297hk1_6374

Medienmonitoring (Auszug)

Bild.de (Interview H. Karzani)

Campus Symposium

eveosblog

Facebook

IKZ-ONLINE (Fotostrecke); Sonderveröffentlichung

Lokalkompass.de

Radio MK

Twitter

Westfalenpost

Wikipedia

22.08. 2016 – ARD Alpha – JHT im Tagesgespräch mit dem BR zum Thema Zivilschutz und Hamsterkäufe

Selbstschutzfähigkeit der Bevölkerung notwendig oder Panikmacher? JHT unterstützt das Konzept aber nicht die aktuelle Kommunikationspolitik, die in den Zeiten der Terrorängste unnötig weitere Ängste schürt. Das Tagesgespräch…

Bildschirmfoto 3

04.08.2016 – WDR Aktuelle Stunde – Neues Konzept „Zivile Verteidigung“

Bildschirmfoto 8Bildschirmfoto 7

Die Bundesregierung will am 24.08.2016 ein überarbeitetes Konzept zur „Zivilen Verteidigung“ vorlegen.

Kommentar Jörg H. Trauboth im WDR 

01.08.2016 GMX.net – Wie sicher sind wir wirklich?

JHT im Online-Interview

Bildschirmfoto 6

29.07.2016 SWR 2 – Sicherer Urlaub?

image

Jörg H. Trauboth im Radio-Interview

27.07.2016 GMX.net – Terrorstatistik mit Tücken

JHT im Interview

image

20.07.2016 gmx.net – Amoklauf vs. Terror: Der Unterschied

Johannes Werner im Gespräch mit JHT

Bildschirmfoto 4

08.07.2016 Der Spiegel – Urlaub in Angst. Jörg H. Trauboth im Interview

 

Bildschirmfoto 1Interview Trauboth im Spiegel

07.07.2016 WDR5 „Redezeit – Neugier genügt“

Ein Leben mit Krisen – Jörg H. Trauboth stellt sich

Das Audio hier…

Bildschirmfoto 3

06.07.2016 gmx.net – Privatarmeen gegen den IS?

Lesen Sie, warum Oberst a.D. Jörg H. Trauboth dieser Idee eine klare Absage erteilt.

Bildschirmfoto 6

06.07.2016 GMX.NET – Geheimdienstmethoden

Jörg H. Trauboth über Schikanen gegen Diplomaten in Moskau

Bildschirmfoto 4

30.06.2016 Richard Boorberg Verlag – Buchankündigung für 09/2016

Boorberg 2Boorberg 1Slider_Trauboth_3

29.06.16 WDR „Aktuelle Stunde“: Jörg H. Trauboth zum Anschlag auf dem Flughafen in Istanbul

Macht die Doppelkontrolle am Flughafen Sinn? Fragen an den Sicherheits-und Terrorismusexperten.

Bildschirmfoto 6

09.06.16 Wirtschaftswoche: JHT zur Sicherheit bei der EM

Angstmache oder reale Bedrohung? Im Interview mit Niklas Dummer

Bildschirmfoto 2

20.05.2016 WDR und Phönix: JHT zum Katastrophenflug MS 804

Jörg H. Trauboth erläutert, warum die voreilige Festlegung auf Absturz durch Terror falsch ist.

WDR: Aktuelle Stunde 18.45 Uhr                     Phönix: Der Tag (Stephan Kulle)

Bildschirmfoto 4Bildschirmfoto 5

19.05. 2016 Phönix: JHT zum Flug MS 804 – Die Suche nach den Gründen

Dr. Helge Fuhst in 3 Talks mit Jörg H. Trauboth

Bildschirmfoto 5

19.05.2016 WDR Aktuelle Stunde: JHT zum Absturz Egypt Airline Flug MS 804

Jörg H. Trauboth: Statement zu den möglichen vier Szenarien

Bildschirmfoto 2Bildschirmfoto 3

13.05.2016 GMX.NET: JHT zur Sicherheit bei der EM 2016 in Frankreich

Fragen an Jörg H. Trauboth 

Bildschirmfoto

11.05. 2016 Reisemagazin Travel One: JHT zur Terrorgefahr an Stränden

Jörg H. Trauboth zu Anschlagsdrohungen auf Stränden

Bildschirmfoto 7

10.05.2016 Sicherheitsmelder: JHT exklusiv zur Europäischen Anti-Terror-Sicherheitsstruktur

Lesen Sie im Sicherheitsmelder des Richard Boorberg Verlages den Drei-Punkte Plan  von Jörg H. Trauboth für eine europäische Sicherheitsstruktur.

Bildschirmfoto 6

11.04.2016  Travel One – Titelgeschichte: JHT zum Tourismus versus Sicherheit

Ein Paradigmenwechsel in der Tourismusbranche ist notwendig, meint Jörg H. Trauboth (Bildquelle: Travel One Ausgabe sieben, 8. April 2016)

Ausschnitt aus Magazin travel one 8.4.2016 .

03.04.2016 WDR „Aktuelle Stunde“ – JHT zum Europäischen Anti-Terrorzentrum

…brauchen wir dringend, so die Meinung von Jörg H. Trauboth

Bildschirmfoto 10

31.03.2016 Phönix und WDR: JHT  über „schmutzige Bomben“ und Flughafensicherheit

Jörg H. Trauboth im Gespräch mit Klaus Weidmann (Phönix), Thomas Bug / Susanne Wieseler (WDR Aktuelle Stunde) und Henry Bischof (WDR Aktuell)

Bildschirmfoto 8Bildschirmfoto 16

29.03. 2016 WDR „Aktuelle Stunde“ : JHT zur EU-Terrordatei

JHT zum Problem, dass nur 5 Staaten Geheimdienstdaten an EUROPOL liefern. Das Interview…

Bildschirmfoto 13

27.03.2016 WDR „Aktuelle Stunde“: JHT zur Pass-Fälscherbande in Salerno

JHT im Kommentar zur IS-Relevanz

IMG_4876

23. 03.2016 MDR und WEB.DE: JHT Klartext nach dem Anschlag in Brüssel

1. MDR (Halle) Interview (Podcast) 2. WEB.DE Interview (online) 3. dbate Skype Talk 

22.03.2016 Phönix: JHT zum Terror in Brüssel

Jörg H.Trauboth heute Abend zu Gast bei Stefan Kulle Phönix. Message: Europa braucht dringend einen Masterplan für den Antiterrorkampf.  Der Autor auf  Twitter.

20.03.2016 Ein neuer Trailer zum Deutschland-Thriller „Drei Brüder“ – 2. Auflage.

Cover Deutschland Thriller

Sie wollen weitere Videos vom Autor sehen? Schauen Sie auf dieser Seite unten.

14.03.2016 Deutsche Welle: JHT nach dem Terroranschlag an der Elfenbeinküste.

 

Lesen Sie das Interview der DW hier und hören Sie den ausgeschnittenen Interviewteil als Podcast hier.

11.03.2016 ITB Berlin – Experten-Talk Reisesicherheit mit JHT

Video Experten-Talk 11.3.2016 mit Jörg H. Trauboth auf der ITB Berlin (Internationale Tourismusbörse) über die Rolle der Tourismusindustrie im Zeichen der Terroranschläge  

Bildschirmfoto 8Bildschirmfoto 13

Sehen Sie im Themenzusammenhang: Präsentation Tourismus versus Terrorismus

10.03. 2016 Deutsche Welle: JHT zur Sicherheit im Tourismus

Ein Interview zur ITB 2016 mit Jörg Trauboth

26.02.2016 Apple gegen FBI: Kommentar JHT

Apfelpage.de fragt den Terrorexperten Jörg H. Trauboth nach seiner Meinung zur Datenschutzdiskussion in den USA.

25.02. 2016 Reisen in unsicheren Zeiten

Sie wollen Ihre Sommerreise buchen und sind noch unsicher? Hier finden Sie Do’s and Dont’s.

24.02. 2016 Phönix – JHT zum Europäischen Polizeikongress 2016 in Berlin

Europäischer Polizeikongress: Jörg H. Trauboth sieht durch die Flüchtlingskrise eine größere Gefahr für einen Rechtsruck in der Gesellschaft als durch Kriminalität und Terror und fordert einen Masterplan der Bundeskanzlerin zur Krisenbewältigung. Im Studio-Gespräch mit Stephan Kulle.

Bildschirmfoto 9

10.02.2016 GMX.NET – JHT zur Offerte aus Saudi-Arabien

Jörg H. Trauboth im Interview  mit GMX.NET zum Angebot von Saudi-Arabien, Bodentruppen zu stellen.

14.01.2016 bayern 2: jht im Radio-Portrait bei Ursula Heller

Ursula Heller befragt fragt den damaligen jungen Vater, Offizier der Bundeswehr, Krisenmanager und Autor zu den Wendepunkten in seinem Leben. Bayrischer Rundfunk 2: Eins zu Eins – Der Talk.

Bildschirmfoto 3

13.01.2016 web.de: JHT zum  Anschlag in Istanbul 

Interview

13.01.2016 Publicus: JHT Kommentar zum Bundeswehr Einsatz gegen den IS

Der Beitrag vom Ex-Tornado Offizier über den Einsatz gegen den IS im „Publicus“ des Richard Boorberg Verlages. Zum PUBLICUS…

12.01.2016 – Phönix „Der Tag“ – Fragen von Thomas Bade und Michael Kolz an JHT zum Terroranschlag in Istanbul

Was bedeutet der Anschlag für Deutschland? Gibt es einen Bezug zu dem militärischen Engagement Deutschlands? Zwei Auftritte bei Phönix.

Bildschirmfoto 6Bildschirmfoto 2

07.01. 2016 in-Lohmar.de. Eintausend Euro aus Buchlesungen für die Flüchtlingshilfe

Das neue Jahr startet mit einem Geschenk: 1000 EURO aus drei  Buchlesungen  2015 des Deutschland-Thrillers „DREI BRÜDER“ von Jörg H. Trauboth für die Flüchtlingshilfe Lohmar. Herzlichen Dank an die Buchhandlung Krein in Neunkirchen-Seelscheid, an die Buchhandlung LesArt in Lohmar, an die Stadtbibliothek Lohmar und an den Verleger Franz König für diese humanitäre Geste. Quelle: in-lohmar.de 7.1.2016.)

Scheck 1000 Euro Int